Wie die Blätter im Winde des Herbstes, lasse ich all meine Sorgen fallen.
Sie fliegen davon, bis ich sie nicht mehr erkennen kann.

Spirituelle Bedeutung des Herbstes

Alles wird ruhiger. Alles scheint irgendwie so klar und rein zu sein, die Luft, unsere Gedanken. Die herbstliche Sonne gibt uns noch Energie, gleichzeitig stimmt uns die zunehmende Dunkelheit bereits auf Einkehr und Ruhe ein. Sonne, Dunkelheit, Wind und Ruhe, für mich hat der Herbst alles und dafür mag ich ihn.

Der Herbst steht dafür alles loszulassen und langsam zur Ruhe zu kommen. Nur wer alles loslässt hat Platz für Neues. Die Tage werden kürzer, das Wetter kühler. Die Tiere und Pflanzen sammeln Vorräte für den Winter und ziehen sich langsam zurück.

Jede Jahreszeit hat ihre besondere Energie, auf die wir uns mental und körperlich einstellen. Nur wenn wir mit der Natur und den Jahreszeiten im Einklang leben, können wir uns wirklich wohl fühlen und gesund bleiben.

tag und nachtgleiche

Tag- und Nachtgleiche als Beginn des Herbstes



Der Herbst beginnt mit dem Tag der Tag- und Nachtgleiche. Energetisch gesehen sind dies ganz besondere Tage im Jahr. Warum dies so ist erfährst du in unserem Beitrag zur Tag- und Nachtgleiche hier.

Wie du mit dem Herbst im Einklang lebst

Wird diese Schutzhülle einmal entfernt, können weitere Kreise ergänzt werden, was für eine Ausweitung unseres Bewusstseins und die Entwicklung eines neuen Menschen steht.
An dieser Stelle wird klar, wie wichtig es ist, die Blume des Lebens einmal selbst zu zeichnen, denn bevor man die uns bekannte Blume des Lebens erhält, mussten die äußeren Kreise außerhalb der Blume vollständig gezeichnet werden, wobei die Unendliche Blume des Lebens entstand. 

Einkehr

Herbst ernten wir, was wir über das Jahr gesäht gaben. Wir reflektieren die vergangenen Monate und haben endlich Zeit uns vom aktiven Sommer auszuruhen und auf den Winter vorzubereiten.. Wie die Eichkatzen die Walnüsse, sammeln wir unsere Sinne und wenden uns ruhigen und entspannten Aktivitäten zu, die es uns erleichtern nach Innen zu schauen - wir gehen spazieren, meditieren, kochen, lesen oder haben entspannte Abende mit Familie und Freunden.

wo war atlantis

Ernährung

Wie immer ist lokal und saisonal die beste Wahl. Das Wetter wird kühler und die Sonne scheint weniger. Meist führt das dazu, dass wir mehr Nahrung benötigen. Suppen aus erdenden Lebensmittel wie Kartoffel, Möhrchen, Pastinaken, Kürbis, Sellerie halten uns an stürmischen Tagen gesund. Äpfel, Birnen, Pflaumen, Brombeeren geben Energie und Vitamine. Wenn wir den flinken Eichkatzen zufällig einmal zuvor kommen, haben wir unsere Freude an leckeren Walnüssen und Haselnüssen im Radicchio Salat oder im frischbackenen Kartoffel-Walnußbrot.

wo war atlantis

Mit allen Sinnen spüren

Wenn ihr an den Herbst denkt – woran denkt ihr? Bei vielen flackern sicherlich gleich herbstliche Bilder mit bunt leuchtenden Wiesen und Wäldern vor dem Inneren Auge auf. Um dich mit der Herbstenergie zu verbinden, setze alle deine Sinne ein. Geh in die Natur, rieche den Regen, die Blätter; spüre die Reinheit der Luft, das Laub unter deinen Füßen. Genieße die Sonnenstrahlen die sich morgens durch den herbstlichen Nebel mühen und die Farbenpracht der Wälder bevor der weiß-gräuliche Winter Einzug hält. Schmecke die Pilze, die Beeren und Nüsse, die der Herbst dir schenkt. Applaudiere dem Trommeln der Regentropfen, Rasseln der Blätter und Pfeifen des Windes, zu dem die Vögel ihr Lied singen.

wo war atlantis

Sende deine Dankbarkeit an den Herbst, für die vielen tollen Sachen, die er dir schenkt.

Einkehr & herbstliches Räuchern
mit der Blume des Lebens


Räucherstäbchen

All unsere Räucherstäbchen sind von höchster Qualität: naturrein und handgerollt

Anwendungsmöglichkeiten und Produkte für die Blume des Lebens

Aufgrund ihrer harmonischen Struktur, wird die Blume des Lebens heutzutage gerne im Bereich der Energieheilung genutzt. Warum Symbole heilen können sollen

Was ist die Blume des Lebens
Blume des Lebens

Blume des Lebens | Newsletter

Was gibt's hier? ➳ Infos zu neuen Beiträgen, Produkten und Good Vibes. 🌈

*Indem du deine Email hier eingibst, meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an. Du kannst dich jederzeit ganz einfach wieder austragen.

Bilder zum Download

Product showcase
Product showcase
Product showcase
Product showcase
Product showcase

Like many other traditional costumes of Vietnam, Non la has its own origin, coming from a legend related to the history of rice growing in Vietnam. The story is about a giant woman from the sky who has protected humankind from a deluge of rain. She wore a hat made of four round shaped leaves to guard against all the rain. After the Goddess was gone, Vietnamese built a temple to commemorate her as the Rain-shielding Goddess.

Among conical hats, the nón lá of the Vietnamese people forms a perfect right circular cone which tapers smoothly from the base to the apex. Special conical hats in Vietnam contain colourful hand-stitch depictions or words while the Huế varieties are famous for their nón bài thơ (literally: poem conical hats). These contain random poetic verses and Hán tự which can be revealed when the hat is directed above one's head in the sunlight. Today, it has become part of Vietnam's national costume.

Vietnam and its magnificent beauty

Product showcase

Vietnam's culture has developed over the centuries from indigenous ancient Đông Sơn culture with wet rice agriculture as its economic base. Some elements of the national culture have Chinese origins, drawing on elements of Confucianism and Taoism in its traditional political system and philosophy. Vietnamese society is structured around làng (ancestral villages); all Vietnamese mark a common ancestral anniversary on the tenth day of the third lunar month. In recent centuries, the influences of Western cultures, most notably France and the United States, have become evident in Vietnam.

The traditional focuses of Vietnamese culture are humanity and harmony; family and community values are highly regarded. In the modern era, the cultural life of Vietnam has been deeply influenced by government-controlled media and cultural programs. For many decades, foreign cultural influences – especially those of Western origin – were shunned. However, since the 1990s, Vietnam has seen a greater exposure to Southeast Asian, European and American culture and media.

Product showcase
Product showcase